Eberle KLR-E 52556

Eberle KLR-E 52556 manual

(1)
  • 468 931 002 891-1
    Bedienungsanleitung
    Klimaregler mit Analogausgang
    Typ 525 55 Typ 525 56
    1. Verwendungsbereich
    Der elektronische Klimaregler 525 55 ist für den Einsatz
    in Klimaanlagen konzipiert, die die Raumtemperatur
    über ein variables Volumensstromsystem regeln. Der
    Regler 525 55 stellt dabei abhängig von der Raumtem-
    peratur den Sollwert des Luftstromreglers ein. Außer-
    dem besteht die Möglichkeit mit dem Regler 52555
    Stellklappenmotore etc. direkt zu steuern.
    Der elektronische Klimaregler 52556 wird zur Steue-
    rung von Gebläsekonvektoren (Fan Coils) verwendet,
    die mit stetig regelbaren Ventilen für Kalt- und/oder
    Warmwasserzufluss ausgerüstet sind.
    Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Ventilatorge-
    schwindigkeit mittels des eingebauten Schiebeschalters
    zu regulieren.
    2. Funktionsbeschreibung
    Siehe hierzu Anschluss-Schaltbild und Funktionsdia-
    gramm. Beide Geräte besitzen je einen Analogausgang
    0…10 V für Heizen und Kühlen. Mit dem Sollwert wird
    die Temperatur eingestellt, bei der der Ausgang Heizen
    einen Spannungswert von 1,5 V erreicht. Wenn die Tem-
    peratur ansteigt, fällt der Spannungswert des Ausgangs
    Hinweis: Das Gerät wird mit eingebautem Tempe-
    raturfühler (NTC-Widerstand) ausgeliefert. Bei Be-
    trieb mit Fernfühler (000 193 720 000) ist der in-
    terne Fühler (R 15) zu entfernen und die Brücke Br1
    aufzutrennen. Der Fernfühler ist an den Klemmen
    11 und 12 anzuschliessen.
    Das Fühlerkabel kann mit einem Querschnitt von
    1,5 mm
    2
    bis auf 50 m verlängert werden, wenn ein
    geschirmtes Kabel verwendet wird (Schirm an
    Kl. 12). Die Fühlerkabel-Verlängerung einschliess-
    lich Schirm muß im allgemeinen nach Schutzklasse
    II gegen Berühren geschützt sein.
    Nur wenn der Regler und beim Typ 525 56 auch die
    Lüfterstromkreise an Schutzkleinspannung ange-
    schlossen sind, ist kein Berührungsschutz erforder-
    lich. In diesem Fall muß aber die Fühlerkabelver-
    längerung einschliesslich Schirm gegen Spannun-
    gen, die keine Schutzkleinspannungen sind, dop-
    pelte oder verstärkte Isolierung haben.
    Achtung!
    Dieses Gerät darf nur durch einen Elektro-Fachmann
    gemäß dem Schaltbild im Gehäusedeckel installiert wer-
    den. Dabei sind die bestehenden Sicherheitsvorschriften
    zu beachten.
    Ö
    wird durch entsprechenden Einbau (nach VDE 0100)
    und der Montage auf einen ebenen, nichtleitenden
    und nichtbrennbaren Untergrund erfüllt.
    Dieser unabhängig montierbare Raumtemperaturregler
    dient zur Regelung der Temperatur ausschließlich in troc-
    kenen und geschlossenen Räumen mit üblicher Umge-
    bung. Außerdem ist er gemäß VDE 0875 bzw. EN 55014
    funkentstört undarbeitet nach der Wirkungsweise 1 Y.
    Achtung bei Typ 525 56 !
    Die Betriebsisolierung zwischen Lüfterstromkreis und den
    anderen Stromkreisen ist nach VDE D531 Abschnitt 14.1
    für eine Nennspannung 250 V ausgelegt. Wenn das Gerät
    an Schutzkleinspannung angeschlossen werden soll, dann
    müssen alle Stromkreise des Gerätes in Schutzkleinspan-
    nung angeschlossen werden.
    Heizen nach Erreichen des Sollwertes unter 1,5 V ab. Sinkt
    danach die Fühlertemperatur, so steigt der Spannungs-
    wert des Analogausganges Heizen nach Durchlaufen des
    Proportinalbandes Xp = 1,5 K bis auf 10 V an.
    Wenn der Sollwert überschritten ist (Heizen aus) und die
    Fühlertemperatur weiter ansteigt, fällt der Spannungs-
    wert des Ausgangs Heizen auf nahezu 0 V und die Span-
    nung am Ausgang Kühlen stellt sich nach Durchlaufen der
    Totzone auf 1,5 V ein. Steigt die Temperatur weiter, dann
    steigt die Spannung des Ausgangs Kühlen nach Durchlau-
    fen des Proportionalbandes Xp = 1,5 K bis auf 10 V an.
    Die Totzone zwischen den beiden Stufen ist werksseitig
    auf 2 K eingestellt (P3-Markierung auf 2 K). Nach Entfer-
    nen des Gehäuseoberteiles kann mit dem Potentiometer
    P3 (Leiterplattenmitte) die Totzone von 0,5 K (Anschlag
    links) bis 7,5 K (Anschlag rechts) eingestellt werden.
    Bei dem Gerät 525 56 kann mit dem Wippenschalter ein
    Gebläse ein- bzw. ausgeschaltet werden. Im eingeschal-
    teten Zustand kann mit dem dreistufigem Schiebeschal-
    ter die Gebläsestufe umgeschaltet werden (links =
    schnell). Verlacktes Poti P2 darf nicht verdreht werden!
    3. Montage
    Deckel entfernen;
    Einstellknopf abziehen;
    Deckelschrauben lösen
    Deckel abziehen
    Deckel aufsetzen: in umgekehrter Reihenfolge
    –W
    andmontage ohne Unterputzdose:
    Achten Sie auf eine ebene Montagefläche.
    Befestigung mit 2 Holz- oder Blechschrauben und
    Dübeln.
    –W
    andmontage auf Unterputzdose:
    (DIN 49073) oder andere:
    Nur mit Adapterrahmen, Befestigungslöcher wahl-
    weise waagrecht oder senkrecht.
    Best.-Bez. ARA 1,7-E Farbe: weiss + Schraubensatz
    Montagehöhe ca. 1,5 m über dem Fußboden.
    Vermeiden Sie Aussenwände und Zugluft von
    Fenstern und Türen.
    Achten Sie darauf, dass die Raumluft den Regler un-
    gehindert erreichen kann. Der Regler darf daher nicht
    innerhalb von Regalwänden, hinter Vorhängen usw.
    montiert werden. Er darf auch nicht direkt dem Luft-
    strom des Gebläses ausgesetzt sein.
    Idealer Installationsort ist eine freie Innenwand.
    Fremdwärme beieinflusst die Regelgenauigkeit nach-
    teilig.
    4. Anschluß-Schaltbild
    Unbedingt technische Daten auf der Innenseite des
    Gehäusedeckels beachten. Anschluss jeweils nach fol-
    genden Schaltbildern vornehmen. Abisolierte Drähte in
    entsprechende Schraubklemmen nach Schaltbild
    anschließen.
    Typ 525 55
    Typ 525 56
    5. Einengung des
    Temperatur-Einstellbereiches
    Werkseitig ist der Regler auf den maximalen Einstellbe-
    reich eingestellt.
    Im Einstellknopf befinden sich 2 Einstellringe mit einem
    Einstellbereich von 1 bis 6. Bei der Bereichseinengung
    die Einstellung gemäß nachfolgendem Diagramm vor-
    nehmen.
    6. Technische Daten
    Artikel-Nr. 515 7801
    515 7811
    Versorgung
    Regler AC 24 V 50/60 Hz (20 30 V)
    Lüfterschalter AC 24 V 240 V 50/60 Hz
    (20 … 264 V)
    Leistungsaufnahme 0,35 W bei 24 V
    Ausgänge 0 … 10 V DC
    max. Ausgangsspannung13 V
    max. Strombelastung 3 mA
    Schalter für Gebläse (nur bei Typ 525 56)
    Schaltstrom 6 (3) A
    Temperaturbereich 5 … 30 °C
    Totzone 2 K (0,5 7,5 K einstellbar*)
    Proportionalband 1,5 K
    Schutzart des Gehäuses IP 30 nach DIN 40 050
    Geräteschutzklasse II
    Lagertemperatur –25 … 70 °C
    Betriebstemperatur –25 … 40 °C
    *) nur durch verantwortlichen Installateur!
    7. Maßzeichnung
    Irrtum und Änderungen vorbehalten
    Bereichseinengung
    im Einstellknopf
    Einstellbereich Regler
    5 1015202530 °C
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    468 931 002 891-1
    Instructions for use
    Air conditioning unit with
    analog output
    Type 525 55 Type 525 56
    1. Uses
    The electronic air conditioning unit 525 55 was designed
    for use in air conditioning systems which control room
    temperature via a variable air flow system. Depending
    on the room temperature, the unit 525 55 adjusts the
    nominal value of the air flow regulator. It is also possible
    to regulate the motors driving the fans etc. directly, us-
    ing unit 52555.
    The electronic air conditioning unit 525 56 is used to
    control fan coils, which are equipped with continuously
    adjustable fans for cold and/or warm water input.
    There is a further possibility of controlling the fan speed
    by means of the built-in slide switch.
    2. Operation
    See connection and circuit diagram. Both appliances have
    an analog output 0 – 10 V for heating and cooling.
    The temperature at which the heating output reaches a
    voltage of 1.5 V is adjusted by the nominal value. When
    the temperature rises, the voltage value of the heating
    output falls after reaching the nominal value under 1.5 V.
    If the sensor temperature then falls, the voltage value of
    the analogue heating output rises after passing through
    the proportional band X
    P
    = 1.5 K up to 10 V.
    Note: The unit is supplied with an integrated tem-
    perature sensor (NTC resistor). For operation with
    remote sensor (type 000 193 217 000), the internal
    sensor must be removed and the link Br1 severed.
    The remote sensor should be connected to termi-
    nals 11 and 12.
    The sensor cable can be lengthened up to 50 m us-
    ing a screened cable (screen to terminal 12) with
    cross section 1.5 mm
    2
    . The sensor cable extension
    including screen must be protected against acci-
    dental contact in accordance with the general re-
    quierements of protection class II.
    Protection against accidental contact is always re-
    quired unless the control (and for type 525 56 also
    the fan circuits) are connected to protective low
    voltage. In this case the sensor cable extension in-
    cluding screen must have double or increased insu-
    lation against higher voltage.
    CAUTION
    This unit must be mounted by an expert, according to the
    wiring diagram inside the housing cover. The existing safe-
    ty regulations must be observed.
    Ö
    Will be met by corresponding installation (acc. to VDE
    0100) and by fitting on smooth and non-conductive
    and non-flammable surface.
    This room thermostat which can be mounted indepen-
    dently is for controlling normal ambient temperature in
    dry, enclosed rooms only. It has radio interference suppres-
    sion in accordance with VDE 0875 or EN 55014 and opera-
    tes to efficiency 1 Y.
    Important for type 525 56 :
    The operational insulation between fan circuit and the
    other circuits is carried out in accordance with VDE 0631
    section 14.1 for a nominal voltage of 250 V. If the control
    is to be connected protective low voltage, all circuits in
    the unit must be connected to the low voltage.
    If the nominal value is exceeded (heating off) and the sen-
    sor temperature continues to rise, the voltage value of the
    heating output falls to almost 0 V and the voltage of the
    cooling output self-adjusts to 1.5 V, after passing through
    the dead zone.
    For normal operation, the dead zone between the two
    stages is set at 2 K (p3-marking at 2 K). After removing the
    upper part of the housing the dead zone can be adjusted
    on the potentiometer P3 (middle of control board) from
    0.5 K (extreme left) to 7.5 K (extreme right).
    On appliance 525 56 a fan can be switched using the
    ON/OFF switch. When switched on, the fan setting can
    be adjusted using the 3-position slide switch.
    Lacquered poti P2 is not allowed to be distored!
    3. Mounting
    To remove lid:
    Pull off control knob
    Loosen cover screw
    Remove cover
    To replace cover: as above, but in reverse order.
    –W
    all mounting:
    Ensure a flat surface for mounting.
    Attach with 2 wood or metal screws and rawl plugs.
    –Wall mounting over plaster box
    Use an adaptor plate:
    Attachment holes optionally, horizontal or vertical
    Order ref. 007 632 488 001 colour: white
    Order ref. 007 10 3188 002 complete with screws
    Mounting heigh approx. 1.5 m above floor.
    Avoid outside walls and draughts from windows and
    doors.
    Take care that the air in the room can easily reach the
    control unit. The control unit should therefore not be
    behind cupboard doors, curtains etc. It should also
    not be directly exposed to the air flow from the fan.
    The ideal mounting position is on a free inside wall.
    Heat from other sources can adversely affect the ex-
    act functioning of the control unit.
    4. Connection diagram
    Technical data on the inside of the front cover must be
    observed. Always connect according to the following
    circuit diagram.
    Insulated wires should be put into the relevant termi-
    nals, according to diagram, and screwed tight.
    Typ 525 55
    Typ 525 56
    5. Limiting the
    temperature range
    Preset of controller to max. setting range at factory.
    Inside of adjustable knob there are 2 setting rings with a
    range of 1 to 6. For limiting the range, please consider
    following diagram.
    6. Technical data
    Article no. 5157801…
    515 7811
    Power supply
    Control unit AC 24 V 50/60 Hz (20 30 V)
    Fan circuit AC 24 V 240 V 50/60 Hz
    (20 … 264 V)
    Power consumption 0,35 W at 24 V
    Outputs 0 10 V DC
    max. output voltage 13 V
    max. electrical load 3 mA
    Circuit for fans (only with type 525 56)
    alternating current 6 (3) A
    Temperature range 5 … 30 °C
    Neutral zone 2 K (0,5 7.5 K adjustable
    with P3 only by responsible
    installer)
    Proportionalband 1.5 K
    Protective type of housing IP 30 in accordance
    with DIN 40050
    Appliance protection class II
    Weight approx. 120 g
    Storing temperature –25 … 70 °C
    Working temperature –25 … 40 °C
    7. Dimensions
    Errors possible/subject to alterations
    Range limitation
    inside knob
    Setting range of controller
    5 1015202530 °C
    1
    2
    3
    4
    5
    6
Eberle KLR-E 52556

Need help?

Number of questions: 1

Do you have a question about the Eberle KLR-E 52556 or do you need help? Ask your question here. Provide a clear and comprehensive description of the issue and your question. The more detail you provide for your issue and question, the easier it will be for other Eberle KLR-E 52556 owners to properly answer your question.

Sadiq, 2019-12-09 08:58:29 No comments

Need local distributors in UAE

Answer this question

View the manual for the Eberle KLR-E 52556 here, for free. This manual comes under the category Thermostat and has been rated by 1 people with an average of a 8.3. This manual is available in the following languages: English, German, French, Spanish. Do you have a question about the Eberle KLR-E 52556 or do you need help? Ask your question here

Eberle KLR-E 52556 specifications

General
Brand Eberle
Model KLR-E 52556
Product Thermostats
Language English, German, French, Spanish
Filetype PDF

ManualSearcher.com

Looking for a manual? ManualSearcher.com ensures that you will find the manual you are looking for in no time. Our database contains more than 1 million PDF manuals from more than 10,000 brands. Every day we add the latest manuals so that you will always find the product you are looking for. It's very simple: just type the brand name and the type of product in the search bar and you can instantly view the manual of your choice online for free.

ManualSearcher.com

© Copyright 2020 ManualSearcher.com. All Rights Reserved.

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it.

Read more