Eberle Easy 3PW

Eberle Easy 3PW manual

(1)
  • 1. Anwendungsgebiete
    Der elektronische Uhrenthermostat easy 3p kann verwen-
    det werden zur Raumtemperaturregelung in Verbindung
    mit:
    Heizanlagen wie: Warmwasser-, Konvektor- oder Fuß-
    bodenheizung.
    Elektrische Konvektor-, Decken- und Speicherheizung
    Nachtstromspeicherheizung
    Umwälzpumpen
    Brennern und Boilern
    Wärmepumpen usw.
    Klimaanlagen (nur Kühlen)
    Über den Schaltuhrausgang können weitere RTR
    (Raumtemperaturregler mit TA-Eingang) gesteuert
    werden.
    Merkmale
    einfachste Bedienung
    Tagtemperatur und Absenktemperatur einstellbar
    3 Betriebsarten für:
    dauerhaft Tag-Temperatur (5…30°C)
    dauerhaft Absenk-Temperatur (5…30 °C)
    Uhr-Betrieb
    Signallampen zur Anzeige von:
    Wärmeanforderung
    Absenkbetrieb
    Schaltuhrausgang (zur Temperaturabsenkung weiterer RTR)
    wahlweise mit Tages- oder Wochenuhr
    Ausgangssignal PWM oder 2-Punkt umschaltbar
    Relaisausgang, 1 x Wechsler
    aufklappbarer Deckel
    neues Design
    2. Funktionsbeschreibung
    Der Uhrenthermostat regelt die Raumtemperatur.
    Im Automatikbetrieb wird durch die eingebaute Schaltuhr,
    zwischen Komfort- und Absenktemperatur, umgeschaltet.
    Im Absenkbetrieb leuchtet die grüne Lampe.
    Unterschreitet die Raumtemperatur den eingestellten
    Wert, wird geheizt, die rote Lampe leuchtet.
    Signallampen
    Rot leuchtet, wenn der Regler Wärme anfordert.
    Grün leuchtet, wenn der Absenkbetrieb aktiv ist.
    Rot blinkend, Fehler; Betriebsspannug Aus- und wieder
    einschalten
    Temperaturabsenkung weiterer RTR
    An den Schaltuhrausgang (Klemme 28) können Temperatur-
    absenkeingänge weiterer RTR angeschlossen werden.
    Diese RTR werden dann durch die Schaltuhr beeinflußt.
    Die Stellung des Betriebsartenschalter s. 6.6 beeinflußt die-
    sen Ausgang entsprechend.
    Wärmeanforderung des Reglers bei PWM
    Unterschreitet die Raumtemperatur den eingestellten
    Wert, wird geheizt. Der Reglerausgang wird mit unter-
    schiedlich langen Impulsen geschaltet (PWM). Die Länge
    der Impulse ist abhängig von der Differenz zwischen ein-
    gestellter zu tatsächlicher Raumtemperatur.
    Die Summe der Zeiten von Impuls und Pause kann mit
    Steckbrücke J4 auf 10 oder 25 min eingestellt werden.
    Bei großen Temperaturdifferenzen schaltet der Regler
    dauerhaft ein oder aus z. B. bei Übergang in die Tempera-
    turabsenkung. PWM sollte nur bei Strömen 10 A verwen-
    det werden.
    Bild 1: Verlauf der relativen Einschaltdauer
    (Tastverhältnis) in Abhängigkeit von der Temperatur
    Einstellung der Zykluszeit
    Für träge Heizsysteme (z.B. Brennersteuerungen) emp-
    fiehlt sich die lange Zykluszeit.
    Für flinke Heizsysteme (z.B. Elektro-Direkt-Heizung) emp-
    fiehlt sich die kurze Zykluszeit.
    Steckbrücke J4 Zeit
    (rechts oben)
    doppelpolig gesteckt 25 min (Auslieferzustand)
    einpolig gesteckt 10 min
    Wärmeanforderung des Reglers
    bei 2-Punkt-Regelung
    Unterschreitet die Raumtemperatur die Solltemperatur,
    schaltet der Ausgang ein, bei Überschreiten schaltet der
    Ausgang aus.
    Bild 2: 2-Punkt-Regelung
    Steckbrücke J3 Regelverhalten
    (rechts oben)
    doppelpolig gesteckt 2-Punkt Regelung
    einpolig gesteckt PWM (Auslieferzustand)
    Soll-Temperatur
    Temperatur
    Aus
    Ein
    Hysterese
    Ein
    Aus
    Temperatur
    10/25 min
    Sollwert
    3. Montage
    Der Regler soll an einer Stelle im Raum montiert werden, die:
    für die Bedienung leicht zugänglich ist.
    frei von Vorhängen, Schränken, Regalen etc. ist
    freie Luftzirkulation ermöglicht
    frei von direkter Sonneneinstrahlung ist
    frei von Zugluft ist (öffnen von Fenstern und Türen)
    nicht direkt von der Wärmequelle beeinflußt wird
    nicht an einer Außenwand liegt
    ca. 1,5 m über dem Fußboden liegt.
    Montage direkt auf UP-Dose, oder mit Adapterrahmen
    ARA easy.
    Elektrischer Anschluß
    Achtung! Stromkreis spannungsfrei schalten
    Anschluß in folgenden Schritten:
    Abziehen des Temperatur-Einstellknopfes
    Mit einem Schraubendreher den Befestigungshaken
    nach außen drücken
    Abnehmen des Gehäuseoberteils
    Anschluß gemäß Schaltbild (siehe Gehäuseoberteil)
    durchführen
    Hinweise beachten
    4. Technische Daten
    Temperatur-Einstellbereich:
    Komforttemperatur 530°C
    Temperaturabsenkung 530°C
    Regelverfahren Proportional-Regler (durch
    PWM stetigähnlich s. Bild 1)
    Zyklusdauer Umschaltbar ca. 10/25 min
    (Summe von Ein- und Auszeit der PWM)
    Proportionalband 1,5 K
    Hysterese ~0,5 K 10 A (s. Bild 2)
    ~2,5 K, bei 16A
    bei 2-Punkt Regelung über Brücke einstellbar
    Ausgang Relais Wechsler potentialfrei*
    Schaltstrom 10 mA16 A cos ϕ = 1
    max. 4A cos ϕ = 0,6
    max. 10 therm. Stellantriebe
    Schaltspannung 24250 V AC
    Schaltuhrausgang max 20 TA-Eingänge
    230 V: max 50 mA, 24 V: max 150 mA
    Schalter Komfort / Automatik / Absenktemperatur
    Anzeigelampe rot: Heizung EIN
    grün: Absenkbetrieb
    Temperaturfühler: intern
    Bereichseinengung im Einstellknopf
    Uhr: Ganggenauigkeit < 10 min/Jahr
    Schaltzeiteinstellung alle 15 min bei Tagesuhr
    alle 1 h bei Wochenuhr
    Gangreserve ca. 100 h
    Schutzart Gehäuse IP 30
    Schutzklasse II (siehe Achtung)
    Betriebstemperatur –1040°C, ohne Betauung
    Lagertemperatur –2565°C
    Maße 160 x 80 x 36 mm
    Gewicht ca. 220 g
    * Die potentialfreien Kontakte dieses netzbetriebenen Gerätes gewährleisten
    eine mögliche Forderung nach Schutzkleinspannung (sichere Trennung)
    nicht.
    Für Geräte mit 230 V Versorgungsspannung
    Bestellbezeichnung easy 3 pt mit Tagesuhr
    easy 3pw mit Wochenuhr
    Artikel-Nr.: easy 3pt 517 2703 51100
    easy 3pw 517 2704 51100
    Versorgungsspannung 195253 V AC 50/60 Hz
    Verlustleistung < 1,5 W
    Für Geräte mit 24 V Versorgungsspannung
    Bestellbezeichnung easy 3pt/24 mit Tagesuhr
    easy 3pw/24 mit Wochenuhr
    Artikel-Nr.: easy 3pt/24 517 2703 21100
    easy 3pw/24 517 2704 21100
    Versorgungsspannung 2030 V AC 50/60 Hz
    Verlustleistung < 1,5 W
    Für Geräte mit Niederspannungsausgang
    Bestellbezeichnung easy 3 pt mit Tagesuhr
    easy 3pw mit Wochenuhr
    Artikel-Nr.: easy 3pt 517 2713 51 100
    easy 3pw 517 2714 51 100
    Versorgungsspannung 195253 V AC 50/60 Hz
    Schaltstrom >1V; >1mA ... max 250V; 10A AC
    Verlustleistung < 1,5 W
    5. Schaltbild
    Symbolerklärung
    U Heizen P Kühlen
    TA Temperaturabsenkung weiterer Regler
    Hinweise
    Heizen-Anwendung
    Stromlos geschlossener Stellantrieb (NC) an Klemme 2
    anschließen
    Stromlos offener Stellantrieb (NO) an Klemme 3 an-
    schließen
    Kühlen-Anwendung
    Stromlos geschlossener Stellantrieb (NC) an Klemme 3
    anschließen
    Stromlos offener Stellantrieb (NO) an Klemme 2 ansch-
    ließen
    Damit die rote U Lampe „Kühlung EIN“ anzeigt, müssen
    stromlos offene Stellantriebe (NO) an Klemme 2 ange-
    schlossen werden.
    6. Bedienung
    Einstellung der Temperaturen
    Komforttemperatur (Tagtemperatur)
    Wird durch den außen sichtbaren Einstellknopf (1) festgelegt
    .
    Absenktemperatur (Nachttemperatur)
    Der Temperaturabstand zur Komforttemperatur wird
    durch den Einstellknopf (2) unter dem Deckel festgelegt.
    Einstellen der Uhrzeit
    Durch Auflegen eines Fingers auf die Zeigerscheibe (3)
    und Drehen in beliebiger Richtung, kann die Uhrzeit
    eingestellt werden.
    Der Pfeil (4) zeigt auf die Uhrzeit.
    Einstellen der Schaltzeiten
    Mit einem spitzen Gegenstand die Schaltreiter in die
    gewünschte Position bringen.
    Außen = Komforttemperatur
    Innen = Absenktemperatur
    Betriebsartenschalter (6)
    É Komforttemperatur, dauerhaft
    2 Automatikbetrieb, zeitgesteuerte Umschaltung zwischen
    Komfort- und Absenktemperatur
    Absenktemperatur, dauerhaft
    21
    1
    4 5
    0
    3
    6
    9
    12
    15
    18
    36
    2
    Ñ
    6
    5
    4
    3
    2
    1
    U 468931002915-05
    Montage- und
    Bedienungsanleitung
    Elektronischer
    Uhrenthermostat
    easy 3p
    Achtung!
    Das Gerät darf nur durch einen Elektro-Fachmann geöffnet und
    gemäß dem Schaltbild im Gehäusedeckel bzw. dieser Anleitung
    installiert werden. Dabei sind die bestehenden Sicherheits-
    vorschriften zu beachten.
    Um Schutzklasse II zu erreichen, müssen entsprechende
    Installationsmaßnahmen ergriffen werden.
    Dieses unabhängig montierbare Gerät dient der Regelung der
    Temperatur ausschließlich in trockenen und geschlossenen
    Räumen, mit üblicher Umgebung. Das Gerät ist gemäß VDE 0875
    T.14 bzw. EN 55014 funkentstört und arbeitet nach der Wir-
    kungsweise 1C (EN 60730).
Eberle Easy 3PW

Need help?

Number of questions: 0

Do you have a question about the Eberle Easy 3PW or do you need help? Ask your question here. Provide a clear and comprehensive description of the issue and your question. The more detail you provide for your issue and question, the easier it will be for other Eberle Easy 3PW owners to properly answer your question.

View the manual for the Eberle Easy 3PW here, for free. This manual comes under the category Thermostat and has been rated by 1 people with an average of a 7.6. This manual is available in the following languages: English, German, French. Do you have a question about the Eberle Easy 3PW or do you need help? Ask your question here

Eberle Easy 3PW specifications

General
Brand Eberle
Model Easy 3PW
Product Thermostats
Language English, German, French
Filetype PDF

ManualSearcher.com

Looking for a manual? ManualSearcher.com ensures that you will find the manual you are looking for in no time. Our database contains more than 1 million PDF manuals from more than 10,000 brands. Every day we add the latest manuals so that you will always find the product you are looking for. It's very simple: just type the brand name and the type of product in the search bar and you can instantly view the manual of your choice online for free.

ManualSearcher.com

© Copyright 2020 ManualSearcher.com. All Rights Reserved.

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it.

Read more